03.12.2018

AAA-Rating für Liechtenstein bestätigt

Im Rahmen der halbjährlich stattfindenden Überprüfung des Länderratings hat die internationale Ratingagentur Standard&Poor’s in ihrem Research Update vom 30. November 2018 das liechtensteinische Rating mit der Bestnote AAA mit stabilem Ausblick erneut bestätigt.

Auf der Grundlage der guten Rechnungsergebnisse 2017 würdigt die Ratingagentur die gesunde Finanzlage der öffentlichen Haushalte und sieht diese als stabilisierenden Faktor. Besonders unterstrichen wird wiederum die grosse Bedeutung der vorausschauenden und aktiven Finanzplatzpolitik Liechtensteins. Im Vergleich zu anderen Kleinstaaten hebt die Agentur auch die breitere Diversifikation der liechtensteinischen Wirtschaft hervor. Des Weiteren standen der Ratingagentur für ihre Bewertung mit der Revision der Bankstatistik 2017 erstmals zusätzliche Indikatoren und Informationen zur Verfügung. In ihrem Ausblick geht die Ratingagentur davon aus, dass weiterhin von einer starken Wirtschaft und einer guten fiskalischen Position ausgegangen werden kann.

Regierungschef Adrian Hasler zeigt sich erfreut über die Anerkennung der guten Finanzlage der öffentlichen Haushalte und die erneute Bestätigung der Bestnote, welche nicht als selbstverständlich betrachtet werden darf.


  • Regierung
  • Begegnung mit einem Kleinstaat
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Aurelia Frick
  • Dominique Hasler
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt