11.07.2018

Unterrichtskommission der Berufsmaturitätsschule neu bestellt

Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom Dienstag, 10. Juli 2018, die Unterrichtskommission der Berufsmaturitätsschule Liechtenstein für die Schuljahre 2018/2019 bis 2021/2022 neu bestellt. Den Vorsitz hat Daniel Miescher vom Schulamt, Vaduz, inne. Bestätigt wurden die Mitglieder Heinz Hafner, Winterthur, Markus Jehle, Flirsch, Christina vom Brocke, Eschen, und Michael Wohlmuth, Bezau. Neu in die Kommission gewählt wurden Klaus Frick, Bludenz, und Verena Widmaier, Zürich. Die Regierung wünscht der Kommission viel Erfolg bei der Ausübung des Amtes und bedankt sich bei den ausscheidenden Mitgliedern für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren.

Gemäss Verordnung über die Berufsmittelschule bestellt die Regierung eine Unterrichtskommission mit bis zu neun Mitgliedern. Die Regierung achtet bei der Besetzung der Kommission auf eine angemessene Vertretung von Fachexpertinnen und –experten in den unterrichteten Fächern. Die Unterrichtskommission übt Aufsichtsbefugnisse in Bezug auf den Unterricht in den einzelnen Fächern und Schwerpunkten und bei den Lehrpersonen aus und berät das Schulamt als Aufsichtsbehörde, die Schulleitung und die Lehrpersonen.


  • Regierung
  • Regierungsmitglieder
  • Adrian Hasler
  • Daniel Risch
  • Mauro Pedrazzini
  • Aurelia Frick
  • Dominique Gantenbein
  • Stellvertreter
  • Mitglieder der Regierung des Fürstentums Liechtenstein seit 1862
  • Ministerien
  • Ministerium für Präsidiales und Finanzen
  • Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport
  • Ministerium für Gesellschaft
  • Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
  • Ministerium für Inneres, Bildung und Umwelt
  • Regierungssekretär
  • Mediathek
  • Kontakt